Einfach Verhüten mit dem Verhütungsstäbchen.
 
 

Das Verhütungsstäbchen ist ein Implantat, das heißt ein kleines weiches und dünnes Kunststoffstäbchen, das direkt unter der Haut eingesetzt wird. Die schwangerschaftsverhütende Wirkung hält 3 Jahre an, indem es täglich kleinste Mengen eines Gelbkörperhormons freigibt.
Der monatliche Eisprung wird verhindert. Nach Entfernung des Implantates können Sie sofort wieder schwanger werden. Die verhütende Wirksamkeit scheint mindestens mit der der Antibabypille vergleichbar zu sein.

Vorteile: Man muß nicht mehr täglich an die Pilleneinahme zu denken.
Der Wirkstoff kann direkt in den Blutkreislauf gelangen, der Magen-Darmtrakt wird nicht belastet, dadurch wird die Wirksamkeit bei Durchfall und Erbrechen nicht beeinträchtigt. Es enthält keine Östrogene wie die Pille.

Um die Verträglichkeit des Wirkstoffes zu testen, empfehlen wir für 3 Monate die Einnahme der Minipille mit dem gleichen Wirkstoff.

Es kann unter dem Implantat zu unregelmäßigen Blutungen kommen, oder immer wieder zu Schmierblutungen ohne krankhafte Bedeutung, meistens bleibt die Periode jedoch ganz aus.
Wie auch bei anderen hormonelle Verhütungsmethoden kann es zu unerwünschten Begleiterscheinungen kommen, diese sind Akne, Gewichtszunahme, Brustspannen und harmlose Eierstockzysten.
Wenn nach 3 Jahren ein neues Stäbchen gewünscht wird, so wird es nach Entfernen des alten Stäbchens an derselben Stelle wieder eingesetzt.

Der Preis der Einlage inklusive Stäbchen beträgt circa 350,00 Euro, d.h. ca. 9 Euro im Monat.

Wo kann ich einen Termin vereinbaren?
Sprechen Sie mit einem unserer Mitglieder, wir vermitteln Sie weiter.