Osteoporose – Was ist das?
 
 

Osteoporose, allgemein als Knochenschwund bekannt, ist eine Erkrankung des Skelettsystems. Die Knochen verlieren an Stabilität und ihre Belastbarkeit lässt nach.

Osteoporose – Anzeichen:

  • Unklare Schmerzen an der Wirbelsäule, in den Armen oder Beinen
  • Knochenbrüche trotz einer geringen Belastung, z.B. bei einem Sturz aus dem Stand, Stolpern über eine Teppichkante
  • Abnehmende Körpergröße und zunehmende Verkrümmung der Wirbelsäule – Witwenbuckel
  • Muskelverspannungen als Folge der Fehlstellung der Wirbelsäule
  • Atembeschwerden durch eingeschränkte Lungenausdehnung
  • Verdauungsbeschwerden durch Einengung des Darmes

Osteoporose - Risikofaktoren:

  • Familiäre Vorbelastung
  • Totaloperationen bei Frauen
  • Eintritt der Wechseljahre
  • Kalzium- oder Vitamin D-Mangel
  • Zu wenig Bewegung
  • Übermäßiger Genuss von Zigaretten, Kaffee oder Alkohol
  • Einnahme diverser Medikamente (Kortison, Heparin)

Ihr Osteoporose-Befund:
Lassen Sie Ihre Knochendichte messen und besprechen Sie das weitere Vorgehen mit uns.

Wo kann ich einen Termin vereinbaren?
Sprechen Sie mit einem unserer Mitglieder, wir vermitteln Sie weiter.